Rudern - eine vielfältige Sportart

Natur- und Erlebnissport

Hier erleben Sie Natur und Umwelt hautnah und aus ungewohnter Perspektive. Ohne die natürliche Umgebung zu beeinträchtigen, gewinnen Sie durch die Nähe zu Wasser, Wind und Wetter Abstand vom Alltag. Sammeln Sie nach Feierabend neue Kräfte oder lernen Sie auf Touren fremde Flüsse und Gewässer kennen. Ganz egal, wofür Sie sich entscheiden: Rudern ist aktive, moderne Freizeitgestaltung, Ruhe und Erholung, Entspannung durch Anspannung!

Gesundheits- und Fitnesssport

Als gelenkschonender Ausdauersport ist Rudern hervorragend geeignet, um sich von der Kindheit bis ins hohe Alter fit zu halten. Ruderer sind kaum verletzungsgefährdet, gleichzeitig spricht Rudern wie nur sehr wenige Sportarten eine breite Palette von Muskelgruppen an. Durch die Kombination von Kraft- und Ausdauertraining werden allein durch das Rudern fast alle physischen Leistungsfaktoren gesteigert. In einer Untersuchung der Zeitschrift "Focus" belegte Rudern in der Rubrik Gesundheit unter 50 Sportarten Platz 1.

Mannschaftssport

Wie kaum eine andere Sportart fördert Rudern den Teamgeist. Ob im Zweier, Vierer oder Achter - ohne die anderen geht gar nichts, denn alle sitzen in einem Boot. Die Vielfalt der Boote lässt dabei alle erdenklichen Variationen bei der Besetzung zu und bietet im Einer auch die Möglichkeit der individuellen Sportausübung. Ob Tourenrudern oder Wettkämpfe - Rudern sorgt durch gemeinsame Erlebnisse für ein positives Gruppengefühl und Geselligkeit.

Voraussetzungen

Man muss ein sicherer Schwimmer sein - denn ein echter Ruderer ist man erst, wenn man das erste (und hoffentlich letzte) Mal ins Wasser gefallen ist. Daher sollte man auch immer Wechselsachen dabei haben.
Ruderbekleidung muss gar nicht teuer, aber körpernah geschnitten sein. Bei Schuhen ist auf einen schmalen Fersenbereich zu achten (keine Joggingschuhe). Getreu dem Motto: "Es gibt kein schlechtes Wetter, sondern nur schlechte Bekleidung." sollte man immer Regenbekleidung, aber auch Sonnenmütze und Sonnencreme einpacken.
Die Erfahrungen haben gezeigt, dass das Erlernen des Ruderns erst ab etwa 11 Jahren möglich ist, da man für die Boote gewisse physische Anforderungen erfüllen muss.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ruderverein Blankenstein - Ruhr e.V.